Aktuelles

RSS-Newsfeed
Spiele am Wochenende

Gelingt der fünfte Auswärtssieg?

(01.10.16) Zwei Mal muss unsere 1. Mannschaft innerhalb von 48 Stunden ran. Bevor es zum Derby gegen Steinach geht (gesonderte Vorschau) geht die Reise heute nach Bad Salzungen. Die Gastgeber sind gut in die Saison gestartet und konnten bis dato als einziges Team Absteiger Borsch einen Punkt abknöpfen. Deshalb ist Vorsicht angebracht gegen die junge, gut eingespielte Mannschaft um Trainer Daniel Hlawatschek. Bisher aber konnte sich unsere Elf auswärts schadlos halten, gewann alle Partien. Ein weiterer Erfolg heute würde das Selbstbewusstsein in Richtung Derby natürlich ungemein stärken. Anstoß ist um 15.00 Uhr im WerraEnergie-Stadion.
Nach einer einwöchigen Spielpause versucht die SG FC Sonneberg/Judenbach II nun im neunten Anlauf den ersten Saisonsieg unter Dach und Fach zu bringen. Morgen um 15.00 Uhr gastiert man beim punktlosen SV Rennsetig Ernstthal. Wann, wenn nicht dort...?
Beim Nachwuchs stehen überwiegend Achtelfinal-Pokalspiele an. Die C-Junioren der SG Sonneberg/Steinach testen dabei morgen um 10.00 Uhr den neuen Kunstrasenplatz gegen den SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz. Ebenfalls dort treffen die D-Junioren heute auf den SV 08 Steinach. Die E-Junioren empfangen morgen um 10.30 Uhr im Stadion die SG Lauscha/Neuhaus.
Die F-Junioren und G-Junioren spielen um Punkte. Am Montag um 9.30 Uhr beginnt ein F-Turnier im Stadion mit folgenden Paarungen: Sonneberg I gegen Steinach, Sonneberg II gegen Neuhaus-Schierschnitz. Zum Abschluss treffen unsere beiden Teams aufeinander. Die Jüngsten gastieren in Schalkau morgen ab 9.30 Uhr und spielen gegen Steinach, Schalkau und Oberlind.
ALLEN UNSEREN MANNSCHAFTEN WÜNSCHEN WIR BESTEN ERFOLG !


Schiedsrichter

Leon Fellmann seit Beginn der Saison für uns aktiv

(26.09.16) 16 Jahre alt, Schüler der Cuno-Hoffmeister-Schule und seit Beginn dieser Saison als Schiedsrichter für uns aktiv - das ist Leon Fellmann. Leon nahm am letzten Schiedsrichter-Grundlehrgang des KFA Südthüringen gemeinsam mit Fabian Dorst teil und erwarb die Voraussetzungen, um als Schiedsrichter tätig zu sein. Das macht Leon mit sichtlicher Freude und mit hohem Engagement. Wir wünschen Leon für seine ehrgeizigen Ziele im sportlichen und im schulischen Bereich alles Gute in der Hoffnung, dass Leon lange für uns aktiv bleibt.


Drei Punkte wurden eingefahren. Punkt!

1. FC Sonneberg 04 - Hainaer SV 4:0 (1:0)

(24.09.16) Wie soll man es nennen - Arbeitssieg? Standesgemäß? Schwergetan gegen schwachen Gegner? Egal, entscheidend ist, dass gegen einen destruktiven Gegner, der nur ein Ziel hatte, die Höhe der Niederlage in Grenzen zu halten, am Ende ein souveränes Ergebnis stand. Wer ein Jahr zurückblickt, da gab es ein torloses Unentschieden gegen Haina!!! Deswegen darf man schon mit dem Ergebnis zufrieden sein. Gleichwohl, brillieren konnten die Röhr-Schützlinge heute nur ansatzweise. Wenn Fabian Dorst vier Gegner "auf dem Bierdeckel" austanzte und danach den Gästetorhüter prüfte oder Hannes Schreck mit Sebastian Michel oder Louis Göhring Doppelpass spielte, dan hatte das schon was. Aber gegen ein massiertes 5-4-1-"System" der Gäste blieb natürlich auch Einiges Stückwerk. Umso erfeulicher, dass unser Team nie die Geduld verlor und sein Pensum zielstrebig abspulte. Die Tore schossen (endlich einmal) Philipp Langbein, Vitali Klaus per Elfmeter und anschließendem Doppelsalto, Louis Göhring und Marco Stärker. Interessanter Aspekt am Rande. Nachdem heute Langbein und Stärker trafen haben, sich nun bereits zehn (!) Spieler unserer Mannchaft als Torschützen ausgezeichnet! zum Spielbericht


Die "Auswärtsweste" bleibt weiß

VfL 04 Meiningen - 1. FC Sonneberg 04 0:2 (0:0)

(18.09.16) Mit einem 2:0-Sieg beim Aufsteiger Meiningen gewann unsere Erste heute auch ihr viertes Auswärtsspiel. Es brauchte diesmal eine etwas längere Anlaufzeit, um Tore zu erzielen. Mit einem Doppelschlag sorgten aber dann Marcel Schulz/Bild (72.) und Vitali Klaus (74.) für die Entscheidung innerhalb von 120 Sekunden. Damit übernimmt unser Team wieder die vorläufige Tabellenführung. zum Spielbericht


In der Theaterstadt voll punkten

LK 3: VfL 04 Meiningen - 1. FC Sonneberg 04

(18.09.16) „Unsere Mannschaft spielte hervorragend“, sagte der ehemalige Sonneberger Stratege Gerhard Müller nach der Partie gegen Siebleben und Trainer Ronny Röhr fügte an: „Bis auf die beiden Fehler in der Abwehr war alles okay“. Nun, bei sieben herausgespielten Toren konnten diese Gegentore leicht verschmerzt werden. Nun gastieren die Gelb-schwarzen beim Neuling Meiningen. Nach der Null-Nummer der Theaterstädter gegen Hildburghausen, erspielten sich die Bäßler-Schützlinge in Herpf einen Dreier und zeigten gegen Borsch (1:2) eine ansprechende Leistung. In Viernau gab es vor Wochenfrist die zweite Nullnummer. Erst drei Gegentore machen deutlich, dass Meiningen über eine gute Defensive verfügt. Im Kreativbereich indes scheinen die Theaterstädter so ihre Probleme zu haben. Die Spielzeugstädter, die weiterhin auf Tim Ehle verzichten müssen, werden mit dem selben Kader gen Meiningen reisen, der auch zuletzt zur Verfügung stand. Wenn dann wieder alle Rädchen ineinander greifen, die Mannschaft konzentriert agiert, dann könnten die nächsten drei Punkte im Reisegepäck mitgebracht werden. Für Fans besteht Mitfahrtgelegenheit im Bus, welcher um 12.15 Uhr ab Stadion fährt. Schiedsrichter ist Sebastian Lorenzen aus Erfurt.


Kantersieg

LK 3: 1. FC Sonneberg 04 - SG Spvgg. Siebleben 7:2 (1:2)

(13.09.16) Am vergangenen Wochenende konnte unsere Erste den ersten Heimsieg dieser Saison einfahren und gewann völlig verdient 7:2. Die Tore für uns erzielten Kristian Zuleger, Rene Kirchner, Louis Göhring, Marcel Schulz, Marcel Winkler und Kapitän Hannes Schreck (2). zum Spielbericht


Vorschau

LK 3: 1. FC Sonneberg 04 - SG Spvgg. Siebleben

(09.09.16) „Unser jüngster Erfolg in Viernau war hochverdient“, freute sich FC-Mannschaftskapitän Hannes Schreck nach dem Dreier in Viernau. Die Gelb-schwarzen haben mit diesem Dreier beste Eigenwerbung für das Heimspiel gegen Siebleben gemacht. Die Gäste aus dem Gothaer Stadtteil – sie wollten um den Aufstieg mitspielen – legten einen klassischen Fehlstart hin. Erst ein Zähler steht bei den Mannen von Ex-Nationalspieler Jürgen „Kimme“ Heun auf dem Konto. Freilich hat es bei der Spielvereinigung in der Sommerpause sozusagen eine Runderneuerung gegeben, denn gleich acht neue Spieler mussten die 06er integrieren. Damit sind die bisherigen Ergebnisse - 3:3 gegen Herpf, 0:6 in Borsch und 0:3 gegen Viernau - zwar ein wenig zu erklären, aber nicht wirklich. Aber die Mannschaft mit den starken Offensivspielern Michele und Sören Lehmann werden sicher wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.
Die Sonneberger wollen im zweiten Heimspiel ihren Fans guten und erfolgreichen Fußball bieten. „Ein Dreier wäre hervorragend. Aber dies wird ein hartes Stück Arbeit. Wir müssen dort weiter machen, wo wir gegen Viernau aufgehört haben und dürfen den Gegner keineswegs unterschätzen. Ein angeschlagener Gegnern ist nämlich kreuzgefährlich“, sagt Sonnebergs Trainer Ronny Röhr. Die Gastgeber sind möglicherweise komplett, da Sebastian Michel (Urlaub) wahrscheinlich doch rechtzeitig euintrifft. Zudem steht Tim Ehle diese Woche zur Verfügung. Schiedsrichter ist Christopher Wittler aus Suhl. Anpfiff Samstag 15:00 Uhr.


1. Mannschaft

FSV Viernau - 1. FC Sonneberg 04 1:3 (0:1)

(04.09.16) Auch im dritten Auswärtsspiel der Saison ließen unsere Männer nichts anbrennen und wiederholten den Vorjahressieg in Viernau. Renè Kirchner gelangen dabei zwei Treffer! In der 35. Minute erzielte er den Führungstreffer und in der 74. Minute mit dem 3:0 quasi das spielentscheidende 3:0. Unser zweites Tor erzielte Marcel Winkler. Den Gastgebern blieb mit dem Anschlusstreffer in der Schlussminute nur noch Ergebniskosmetik. Unsere Mannschaft zeigte erneut eine kompakte und disziplinierte Leistung. Nun soll kommenden Samstag auch der erste Heimsieg perfekt gemacht werden.


E-Junioren

Nino mit Dreierpack

(04.09.16) Ihren dritten Sieg in Folge errangen heute unsere E-Junioren. Bei der II. Mannschaft des SG Rauenstein/Meng.-Hämmern gab es einen knappen 3:2-Erfolg. Nino Bernschneider erzielte alle drei Tore. Damit wurde zunächst die Tabellenspitze übernommen.


C-Junioren

Klare Überlegenheit

(04.09.16) Mit 13:2 (9:1) gewannen die C-Junioren der SG Sonneberg 04/Steinach ihr zweites Punktspiel gegen den 1. FC Köppelsdorf. Der bereits überdeutliche halbzeitstand ließ noch Schlimmeres für die Gäste befürchten. Doch konnten die Röhr-Schützlinge in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz an die tolle Leistung der ersten 35 Minuten anknüpfen. Insgesamt konnten sich acht Spieler in die Torschützenliste eintragen. Robert Müller/Bild allein traf fünf Mal, Bilal Barth zwei Mal und Lance Hertel, Marlon Sperschneider, Felix Rothenberger, Sebastian Sell, Julian Queck und Julian Petermann erzielten je einen Treffer.


Spiele am Wochenende

Pokalpause durch Punktspiel ersetzt

(02.09.16) Nach Viernau führt die Reise unserer 1. Mannschaft am Sonntag. Dort geht ab 15.00 Uhr unter Leitung von Schiedsrichter Zierke aus Erfurt eine vorgezogene Partie des 15. Spieltages über die Bühne. Die Gastgeber haben nach einem Fehlstart bei Neuling Waltershausen (1:5) die Kurve gekriegt und zwei Siege in Folge gelandet. Vor allem das 3:0 in Siebleben, immerhin Vorjahres-Vize, letzten Sonntag sorgte für Aufsehen. Dieser Sieg sollte das Selbstvertrauen der Brandt-Schützlinge weiter gestärkt haben. Nun will man einer weiteren Spitzenmannschaft an den Kragen. Und die jüngsten Erfahrungen unseres Teams gegen diesen Gegner sind keine guten, denn im Frühjahr unterlag man zu Hause 2:3. So wollen wir lieber fast genau ein Jahr zurück blicken, denn da holten wir beim 5:2 in Viernau alle Punkte, Marcel Winkler allein traf 3x. Trainer Ronny Röhr kann morgen wieder auf Marko Stärker zurück greifen, Tim Ehle fehlt aber weiterhin. Der Mannschaftsbus fährt um 12.15 Uhr am Stadion los.
Den nächsten Versuch, den ersten Saisonsieg einzufahren, startet ebenfalls am Sonntag um 15.00 Uhr die SG FC Sonneberg/Judenbach II. Beim Gastgeber SC 03 Eisfeld, der schon zwei Saisonsieg landete dürfte es aber alles andere als leicht werden. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt.
Die C-Junioren der SG Sonneberg/Steinach haben morgen zum ersten mal in dieser Spielzeit Heimrecht, empfangen den 1.FC Köppelsdorf und dürften als klarer Favorit in diese Begegnung gehen. Anstoß 10.30 Uhr im Kessel.
Die E-Junioren treten am Sonntag um 10.30 Uhr bei der 2. Mannschaft der SG Rauenstein/Meng.-Hämmern an. Allerdings sind die Gastgeber zu den letzten beiden Spielen nicht angetreten. mal schauen was wird.
ALLEN UNSEREN MANNSCHAFTEN WÜNSCHEN WIR WIE IMMER VIEL ERFOLG!


E-Junioren

Heimdreier war hochverdient

(31.08.16) Hochverdient mit 3:1 gewann die E-Jugend heute abend ihr Punktspiel gegen Germania Sonneberg-West. Die Zuschauer sahen eine kurzweilige Partie, in der von Beginn an unsere Mannschaft das Spiel bestimmte. Umso überraschender kam die 1:0-Führung der Westler, als sich nach einem Angriff die Abwehr sich nicht schnell genug wieder sortieren konnte. Drei gute Gelegenheiten blieben danach ungenutzt, eher der gut spielende Hannes Kaden den Ausgleich markierte. Das schönste Tor des Tages war das 2:1, als Nino Bernschneider/Bild zwei Bettelhecker vernaschte, an der Grundlinie entlang marschierte und die fleißige Sascha Scheffler bediente, die sich nicht zwei mal bitten ließ. Den 3:1-Endstand gegen die zum Ende doch konditionell etwas nachlassenden Gäste besorgte Nino Bernschneider. Zu erwähnen bleibt noch ein Lattenschuss von Hannes Kaden. Die Stunde Jugendfußball am frühen Abend im Stadion war wirklich sehenswert.


I. Mannschaft

Sonntag geht`s nach Viernau

(29.08.16) Am kommenden Wochenende steht die nächste Pokalrunde an. Da unsere Mannschaft bekanntlich bereits ausgeschieden ist, wurde ein Partner gesucht, um ein Punktspiel auszutragen. Der FSV Viernau, bei dem wir am 4. Dezember hätten agieren müssen, erklärte sich einverstanden, dieses Punktspiel auf kommenden Sonntag, 15.00 Uhr vorzuziehen.


II. Mannschaft

Wieder nichts

(29.08.16) Eine erneute Heimniederlage musste die SG Sonneberg04/Judenbach II am gestrigen Sonntag hinnehmen. Trotz schneller Führung (4.) durch Martin Zitzmann/Bild gingen am Ende die Gäste von Empor Heßberg als 2:1-Sieger vom Platz.


C-Junioren

Topstart

(29.08.16) Souverän mit 6:0 gewannen die Jungs der SG Sonneberg 04/Steinach ihr Auftaktmatch beim SC 06 Oberlind. Über die gesamte Spielzeit bestimmte unsere Mannschaft das Spiel und ließ so gut wie nichts zu. Trainer Ronny Röhr lobte besonders Marlon Sperschneider/Bild, der, eigentlich noch bei den D-Junioren spielberechtigt, sehr auffällig spielte. Er erzielte auch das Führungstor. Die weiteren Tore erzielten Julian Queck (3), Lance Hertel und Robert Müller.


Spiele am Wochenende

Hitzeschlacht in Milz erwartet

(26.08.16) Zum Aufsteiger nach Milz reist unsere 1. Mannschaft am Sonntag (Busabfahrt 12.30 Uhr am Stadion). Die SG Milz/Eicha hat in der neuen Klasse bisher alle drei Punktspiele mehr oder wenig deutlich verloren bei 1:12 Toren. Das klingt zunächst einmal nach einer einfachen Aufgabe. Aber die Gastgeber gehen alles andere als zurückhaltend in diese Partie, denn die Devise lautet: "Punkte müssen her...". Und man hat gesehen, dass in der Mannschaft "keinesfalls die nötige Qualität fehlt". Beide Zitate sind der Homepage der Milzer entnommen. Gut, warm anzuziehen brauchen sich unsere Männer deshalb nicht, denn warm genug sollte es am Sonntag sein, so dass sicher am Ende auch die konditionelle Verfassung eine Rolle spielen könnte. Dass aber Neulinge durchaus unbequeme Gegner sein können, war vor 14 Tagen gegen Waltershausen zu sehen. Also Obacht, Jungs, damit es keine negative Überraschung gibt. Anstoß in Milz ist um 15.00 Uhr. Es pfeift Patrick Kohlhas aus Gospenroda. Ebenfalls am Sonntag um 15.00 Uhr hat die SG Sonneberg/Judenabch II Heimrecht gegen Empor Heßberg. Und nichts wünscht man sich sehnlicher als den ersten Saisonsieg. Doch die Gäste dürfen nicht unterschätzt werden. Letzte Woche gelang es ihnen, einen 0:2-Rücksatnd gegen Mupperg zwischen der 81. und 87. Minute noch in einen Heimsieg umzumünzen.
Unsere D-Junioren spielen bereits heute um 17.30 Uhr beim SC 06 Oberlind. Während unsere Jungs mit einem 7:0 perfekt in die Saison gestartet sind, ist es für die Gastgeber das erste Spiel der Saison. Die Jungs um Übungsleiter Steve Röhlig wollen natürlich den zweiten Saisonsieg. Das genau gleiche Duell gibt es am Sonntag um 10.30 Uhr auf dem Oberlinder Sportplatz bei den C-Junioren. Die Spieler der SG Sonneberg 04/Steinach haben zwei ordentliche Testspiele absolviert und wollen mit vollem Erfolg in die neue Altersklasse starten.
Allen unseren Mannschaften wünschen wir wie immer viel Erfolg!


1. Mannschaft

Zwei Mal siegreich

(17.07.16) 10:2 beim 1. FC Hirschfeld und 3:2 gegen den SV Großgarnstadt - das ist die Bilanz des recht strapziösen Wochenendes. Vor allem gestern gegen Großgarnstadt war zu spüren, dass das Spiel am Freitagabend und das Training am Vormittag ihre Spuren hinterlassen hatten. Dennoch war Ronny Röhr mit dem Ergebnis nicht unzufrieden zumal in beiden Begegnungen einige Stammkräfte fehlten. Die Tore in Hirschfeld erzielten: Perparim Metallari/Bild, Tim Ehle, Marcel Winkler (je 2), Marcel Schulz, Renè Kirchner und Louis Göhring. Gegen Großgarnstadt trafen Louis Göhring, Marcel Schulz und Tim Ehle.


1. Mannschaft

Härtetest am Wochenende

(15.07.16) Zwei Freundschaftsspiele und einmal Training, ein volles Programm in der Vorbereitung auf die neue Saison steht an. Heute Nachmittag um 17.00 Uhr heißt auswärts der Gegner 1. FC Hirschfeld (Kreisklasse Kronach) und morgen ab 15.30 Uhr ist der SV Großgarnstadt (Kreisliga Coburg/Lichtenfels) im Stadion Sonneberg zu Gast.