Aktuelles

RSS-Newsfeed
Erste mit wichtigem Heimdreier

SG 1.FC Sonneberg 04 - SG TSV Gera-Westvororte 4:1 (2:1)

(05.10.19) Unsere 1. Mannschaft bleibt in der Erfolgsspur. Gegen einen engagierten, aber offensiv nur selten gefahrvoll agierenden Gegner gelang ein wiederum recht deutlicher Erfolg, der allerdings erst in der Schlussphase sichergestellt wurde. Mit ihrer einzigen herausgespielten Torchance, aber dabei half unsere Defensive mit, gingen die Geraer nach 8 Minuten in Führung. Doch schon gut zehn Minute später verwandelte Andrè Gottschalk einen Foulstrafstoß zum Ausgleich. Louis Göhring erzielte nach etwas mehr als einer halben Stunde nach Vorarbeit von Stephan Funke, seine Schnelligkeit ausspielend, das 2:1. So ging es in die Kabinen. Die zweite Halbzeit bot zunächst wenig Unterhaltsames. Die Gäste machten nicht wirklich Druck, um auszugleichen, aber auch unsere Team spielte zu sehr auf Verwalten des Ergebnisses. Dies änderte sich auch nicht nach Gelb-Rot für eine Gästespieler. Matthias Schulz, heute für den urlaubenden Ronny Röhr, brachte neue Spieler. Und ausgerechnet der 17jährige Lukas Meier in seinem fünften Männerspiel markierte in sehenswerter Manier im Grunde die Entscheidung. Mit dem schönsten Spielzug der gesamtem 90 Minuten über Hannes Schreck und Marcel Schulz erzielte Louis Göhring mit seinem zweiten Tor den 4:1-Endstand.


SPIELE AM WOCHENENDE

Mitaufsteiger Gera-Westvororte gastiert

(04.10.19) Nach fünf Wochen Abstinenz gibt es morgen im Sonneberger Stadion wieder Verbandsliga-Fußball. Gast unserer 1. Mannschaft ist der Mitaufsteiger TSV Gera-Westvororte. Die Gäste hatten letzte Woche ein beachtliches 1:1 gegen den Topfavoriten Fahner Höhe erzielt und waren vorher zwei Mal siegreich. Also da kommt kein Fallobst in den Sonneberger Kessel und wir den Röhr-Schützlingen sicher alles abfordern. Diese werden morgen von Co-Trainer Matthias Schulz gecoacht, da auch "Röhre" mal ein paar Tage ausspannt. Der Kantersieg in Ehrenhain ist Geschichte, der Blick nach vorn gerichtet. Vor der Punktspielpause nächste Woche soll natürlich das Punktekonto weiter aufgebessert werden. Anstoß ist um 15.00 Uhr. Schiedsrichter ist Dirk Läsker aus Pößneck.

Als einziges weiteres Team ist ebenfalls morgen ab 10.00 Uhr die D1 der SG Sonneberg 04/SV 08 Steinach im Einsatz. Sie gastiert morgen bei der SG Blau-Weiß Schalkau und peilt Saisonsieg Nr. 2 an. Alle anderen Nachwuchsmannschaften haben aufgrund der Herbstferien spielfrei. Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg.


Zweite im Viertelfinale

Kreispokal: SG 1.FC Sonneberg 04/Judenbach II - SV Schleusegrund Schönbrunn 4:2 (2:2)

(03.10.19) Die Schönbrunner sind ein "dankbarer" Gegner unserer Zweiten. Wie schon in der letzten Saison mussten sie im Pokalwettbewerb auf der "Fichte" die Segel streichen. Dabei begann der aktuell Tabellen-7. der Kreisoberliga optimal und erzielte in der Anfangsminute die Führung. Unsere Mannschaft steckte dies aber weg und machte in der 22. Minute durch Pep Metallari (Bild) den Ausgleich. Doch die Gäste stellten zehn Minute später auf 1:2. Fabian Dorst verwandelte vier Minuten vor der Halbzeit einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Seinen zweiten Strafstoß verwandelte er nach einer guten Stunde zum 4:2-Endstand, nachdem bereits der eingewechselte "Waffel" Reinhardt in der 55. Minute mit dem wohl schönsten Tor des Spiels uns wieder in Front schoss. Der Sieg gegen die nicht zimperlichen Gäste war verdient und unterstrich die derzeit gute Form der Stellmacher-Schützlinge. Nun warten wir mit Spannung auf die Auslosung für das Viertelfinale.


Erste kann noch gewinnen!

SV 1879 Ehrenhain - SG 1. FC Sonneberg 04 1:7 (1:5)

(28.09.19) Mit einem Kantersieg beendete unsere erste Mannschaft ihre Niederlagenserie - und wie... 7:1 hieß es nach 90 Minuten. Andrè Gottschalk (Bild/3 Tore) hat offenbar im Urlaub seine Treffsicherheit wiedergewonnen. Die übrigen Treffer markierten Lukas Heß (!), Hannes Schreck, David Motschmann und Louis Göhring. Mit einer derartigen Leistung hatte wohl kaum jemand gerechnet, am allerwenigsten die Gastgeber. Aber das Team hat nach den kurzfristigen Ausfällen von Sebastian Michel und Tobias Karl (beiden wünschen wir gute Besserung!) eine mentale Reaktion gezeigt und auch spielerisch Akzente gesetzt. Nun müsste am kommenden Sonnabend gegen Mitaufsteiger Gera-Westvororte nachgelegt werden!


SPIELE AM WOCHENENDE

Weite Fahrt ins Altenburger Land

(27.09.19) Zu einer Premiere startet morgen der Mannschaftsbus ins Altenburger Land. Erstmals treffen wir auf den SV 1927 Ehrenhain. Die Gastgeber sind vor sechs Jahren überraschend in die Verbandsliga aufgestiegen und konnten sich bis heute behaupten. Bis auf eine Saison kämpfte man fast immer gegen den Abstieg, doch in dieser Saison läuft es deutlich besser. Aktuell Platz 4 und mit 21 Treffern zweibester Angriff - das sind die Tatsachen, die die Gastgeber morgen auf den Favoritenschild heben. Unser Team geht damit als Außenseiter in die Partie. Gleichwohl hat sich die zuletzt angespannte Personalsituation etwas verbessert. Schaun`mer mal, was unterm Strich am Ende rauskommt. Busabfahrt 10.00 Uhr ab Stadion.
Eine vergleichsweise leichte Aufgabe hat die II. Mannschaft unserer SG. Sie tritt am Sonntag um 15.00 Uhr am Karpfenteich gegen die Reserve von Sonneberg-West an, die bis dato überhaupt noch nicht in die Spur gekommen und noch punktlos ist. Das sich das ausgerechnet übermorgen ändern sollte, wäre schon eine Überraschung.
Von den Nachwuchsteams spielt nur die B der SG Steinach/Sonneberg am Sonntag um 10.30 Uhr gegen die SG Goßmannsrod. Beide Teams sind noch ohne Punktverlust - als o eine absolutes Spitzenspiel. Die Begegnung findet nicht wie geplant im Stadion Sonneberg, sondern auf dem Steinacher Kunstrasen statt. Wir wünsche unseren Mannschaften viel Erfolg.