Aktuelles

RSS-Newsfeed
NACHWUCHS

F erobern die Spitze

(29.10.18) B-Junioren: SG Sonneberg/Steinach - SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz 1:2 (1:0) Tor: Henry Fuchs -Tabellenplatz 3 Kreisliga
C-Junioren: 1.FC Sonneberg 04 -SV 03 Eisfeld 0:3 (0:3) - Tabellenplatz 3 Kreisliga 2
E-Junioren: FSV 06 Eintracht Hildburghausen - 1. FC Sonneberg 04 3:5 (3:1), keine Torschützen angegeben - Tabellenplatz 5 Kreisoberliga
F-Junioren: Eintracht Heldburg - 1. FC Sonneberg 04 1:10 (0:6) Tore: Ben Luthardt (5), Levin Reiber (2), Matti Rebhan, Andrew Maar je 1 + Eigentor des Gegners - TABELLENFÜHRER Kreisoberliga.


04er rocken die "Fichte"

SG 1. FC Sonneberg 04 - FV Inselsberg Brotterode 9:0 (4:0)

(28.10.18) Es war schon ein denkwürdiger Kirchweihnachmittag gestern auf dem Judenbacher Fichte-Sportplatz. Nachdem in einem eher auf unterdurchschnittlichen Kreisklassen-Kick die Zweite den VfB Fehrenbach mit 5:2 besiegte (Tore: Danny Reinhardt, Nick Werner je 2 und Luis Stellmacher) folgte der Auftritt der Ersten. Der FV Inselsberg Brotterode war mehr ein Sparringspartner, der nur in den ersten zehn Minuten mitzuspielen versuchte. Danach lief die Tormaschinerie wie geschmiert und produzierte in regelmäßigen Abständen. Bemerkenswert doch der Auftritt von Danny Reinhardt (im Bild), der zwei Mal, wie schon im Spiel davor traf. Andrè Gottschalk, der drei Treffer erzielte, hat seien Zielgenauigkeit offenbar wiedergefunden. Der im Mittelfeld starke Kapitän Hannes Schreck war ebenfalls zwei Mal erfolgreich, Louis Göhring und Kristian Zuleger je einmal. Ihrem Torhüter, zwei Pfostenschüssen von Reinhardt und Tim Ehle (sehr fleißig im Mittelfeld) und einigen Nachlässigkeiten der Unsrigen in der Chancenverwertung hatten es die Gäste, die wohltuend fair auftraten zu verdanken, dass das Ergebnis nicht zweistellig ausfiel. zum Spielbericht


Köstritzer Landespokal

Die "Preußen" kommen

(21.10.18) Erneut haben wir ein Heimspiel im Köstritzer Landespokal. Gegner ist das derzeitige Schlusslicht der Verbandsliga, FSV Preußen Bad Langensalza. Dies ergab die Auslosung am Freitag in Jena. Unsere Gäste hatten in der 1. Hauptrunde mit Ohratal und in der 2. Hauptrunde mit Waltershausen bereits zwei Teams unserer Landesklasse-Staffel ausgeschaltet. Im Achtelfinale gewann man in Bad Lobenstein. Die Partie geht voraussichtlich am 17. November über die Bühne.


Tabellenführung übernommen

FSV 04 Viernau - SG 1.FC Sonneberg 04 2:3 (1:1)

(21.10.18) "Es war heute wohl eher ein Sieg der Moral als spielerischer Klasse", konstatierte unser Trainer nach 90 recht aufregenden Minuten. Der Platz in Viernau befand sich in einem schwierigen Zustand und die Gastgeber stellten sich wie immer als unbequemer Gegner dar. Dennoch gelang kurz vor der Pause die 1:0-Führung durch Hannes Schreck (41.), die aber die Viernauer fast mit dem Pausenpfiff egalisierten. Wieder war es unsere Kapitän, der uns in Führung brachte, doch auch hier kamen die Hausherren wenig später durch ein unglückliches Eigentor zurück. Andrè Gottschalk war es letztendlich vorbehalten, in der 70. Minute den Siegtreffer zu erzielen. Da der bisherige Spitzenreiter Borsch heute in Steinbach-Hallenberg strauchelte übernimmt unserer Mannschaft nach dem 9. Spieltag Tabellenplatz 1.


Köstritzer Landespokal

Erstmals Viertelfinale erreicht

(13.10.18) Mit einem am Ende verdienten 3:1 (0:0)-Erfolg über den Ligarivalen Eintracht Hildburghausen zog unsere erste Mannschaft ins Viertelfinale des Köstritzer Landespokals ein. Vor allem in der ersten Halbzeit boten die Gäste aber heftig Paroli und auch nach unserem 1:0 durch Louis Göhring waren die Gäste sofort zur Stelle und glichen durch Stefan Fischer aus. Gute Chancen gab es danach für uns wieder in Front zu ziehen, doch erst in der 72. Minute stellte Andrè Gottschalk wieder auf Führung, die wiederum Louis Göhring in der 85. Minute auf 3:1 erhöhte. Nun hoffen wir natürlich auf ein attraktives Los in der nächsten Runde.


Knapper Sieg im Stadtderby

SG 1.FC Sonneberg 04 - SG 1951 Sonneberg 2:1 (0:0)

(10.10.18) Am Ende war er recht glücklich - der Derbysieg gegen die Nachbarn aus dem Wolkenrasen. Unverdient war er jedoch nicht, wie auch neutrale Beobachter bestätigten. Nach einer mauen ersten Halbzeit mit je einem Pfostentreffer auf beiden Seiten wurde die Partie im zweiten Durchgang doch noch recht ansehnlich. David Motschmann per Freistoß zum 1:0, Markus Büchner zum 1:1 nach einer unübersichtlichen Situation im Fünfmeterraum und letztendlich mit dem Siegtor Marcel Schulz waren die Torschützen. Unsere Mannschaft festigte damit ihren Platz in der Spitzengruppe der Tabelle unmittelbar hinter dem Spitzenreiter Borsch. zum Spielbericht