Aktuelles

RSS-Newsfeed
LK 3: SG SpVgg. Siebleben - SG 1. FC Sonneberg 04 1:6 (0:3)

Schützenfest in Gotha

(26.03.17) Leichter als erwartet tat sich unsere Erste heute auf dem Gothaer Kunstrasen. Einziger Schönheitsfehler der Partie war der erste Gegentreffer in der fünften Partie in Folge beim Stand von 4:0. Zuvor hatten Marcel Schulz (17.) und mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause Fabian Dorst und Marcel Winkler für klare Fronten gesorgt. Louis Göhring baute die Führung nach einer Stunde weiter aus. Noch einmal Winkler (85.) und Vitali Klaus (88.) sorgten für den hochverdienten Auswärtssieg. Spielbericht folgt...


C-Junioren

Mühelos ins Halbfinale

(26.03.17) Deutlich überlegen waren die Jungs der SG Sonneberg 04/Steinach Pokalviertelfinale in Themar. Trotz eines holprigen Platzes wurde versucht, guten Fußball zu spielen. Allerdings wurden viele gute Gelegenheiten ausgelassen. Besonders nach der schnellen Führung durch Nico Paschold (9.) brauchte es einige Zeit bis Lance Hertel das 2:0 erzielte (25.). Dann schraubten 2x Robert Müller, Leon Wiegand und nochmals Lance Hertel das Ergebnis auf 6:0. Die letzten zehn Minuten ließ die Konzentration bei den Röhr-Schützlingen doch merklich nach, so dass die Gastgeber auf 2:6 verkürzen konnten, ohne jedoch auch nur annähernd den klaren Sieg zu gefährden.


Spiele am Wochenende

Nächster Dreier?

(24.03.17) Diesmal muss unsere erste Mannschaft erst am Sonntag ran. Um 14.00 Uhr geht es auf dem Kunstrasenplatz in Gotha gegen die SG SpVgg. Siebleben. Die Gastgeber sind schon ziemlich lange erfolglos. Seit nunmehr sechs Spielen erzielten sie keinen Dreier mehr und rutschten inzwischen auf den 12. Tabellenplatz ab. Allerdings war das Heim-0:0 gegen Spitzenreiter Borsch vor 14 Tagen beachtenswert, was unseren Trainer Ronny Röhr auch zu der Aussage veranlasst, dass Siebleben nicht so schlecht ist, wie es der derzeitige Tabellenplatz meint. In gleichem Atemzug verweist er auf die starke Offensive mit den "Lehmann-Brothers", die an guten Tagen ein Spiel entscheiden können. Unser Team will natürlich den überaus positiven Start in die Rückrunde mit 9 Punkten und 8:0 Toren weiter fortsetzen und peilt auch in Gotha drei Punkte an. Damit wäre der Platz in der Spitze weiter gesichert. David Motschmann kehrt nach seiner Gelb-Sperre in den Abwehrverbund zurück. Renè Kirchner und Marco Stärker stehen nicht zur Verfügung. Der Bus nach Gotha fährt um 10.30 Uhr am Stadion ab.
Leider ebenfalls am Sonntag (15.00 Uhr) spielt die SG Sonneberg 04/Judenbach II in Heßberg. Damit entfällt das Auffüllen durch Spieler der ersten Mannschaft. Auch deswegen ist man wohl nur Außenseiter beim derzeitigen Tabellenvize.
Auch die Nachwuchs-Mannschaften steigen nun "volle Kanne" in die Rückrunde ein. Die C-Junioren treten morgen um 14.00 Uhr im Pokalviertelfinale beim TSV 1911 Themar an und dürften klarer Favorit sein. Die D-Junioren spielen am Sonntag um 10.00 Uhr in Lauscha gegen die SG Lauscha/Neuhaus. Die Gastgeber sind noch ohne jeglichen Punktverlust - eine schwere Aufgabe für die Röhlig-Schützlinge. Nach der unerwarteten Pokalniederlage in Gleichamberg will die E-Jugend morgen um 10.30 Uhr gegen Eintracht Oberland Wiedergutmachung betreiben. Dis kann auch gelingen, wenn eine ähnlich konzentrierte Leistung wie gegen Sachsenbrunn abgerufen werden kann. Um Meisterehren geht es noch bei den G-Junioren beim Hallenfutsal. Die Endrunde beginnt am Sonntag um 10.00 Uhr in der Lohau-Halle. Unsere Gegner sind Steinach, Schalkau, Themar, Schleusingen sowie Haina/Milz.
Allen Teams wünschen wir beste Erfolge.


Standesgemäß

LK 3: SG 1. FC Sonneberg 04 - SG Milz/Eicha 5:0 (2:0)

(18.03.17) Bei widrigsten Witterungsbedingungen gewann die Erste heute ohne Bäume auszureißen gegen den Tabellenletzten aus Milz und übernimmt damit zumindest bis morgen die Tabellenspitze in der Landesklasse 3. Wiederum war allerdings die Chancenverwertung zu beklagen. Schon bis zum 1:0 durch Marcel Winkler in der 27. Minute gab es schon drei Topgelegenheiten. Hannes Schreck machte kurz vor der Pause das 2:0. Der Doppelschlag von Tim Ehle und Louis Göhring in der 51. und 57. Minute sorgte für die endgültige Entscheidung. Die stark ersatzgeschwächten Gäste mühten sich nach Kräften, jedoch blieb Lukas Hess im Sonneberger Tor beschäftigungslos. Wiederum Hannes Schrecke stellte in der Schlussminute den Endsatnd her. Spielbericht folgt...


Spiele am Wochenende

Heimspiel gegen den Letzten

(17.03.17) Morgen um 14.00 Uhr pfeift Steffen Krech aus Wernshausen die Heimpartie unserer ersten Mannschaft gegen das Tabellenschlusslicht SG Milz/Eicha an. Während unser Team nunmehr bis auf einen Punkt an die Poleposition in der Tabelle herangerückt ist, tragen die Gäste seit vielen Spieltagen die "Rote Laterne". Ihre leisen Hoffnungen, dass es nach dem Remis in Herpf in der Rückrunde besser werden könnte, erhielten am letzten Wochenende einen herben Dämpfer - 0:4 gegen Viernau. Zwar ist rechnerisch noch vieles möglich, doch die Vorschau auf der Gästehomepage lässt schon so ein klein wenig Resignation durchscheinen, zumal man morgen wohl auch noch erhebliche Besetzungsprobleme zu haben scheint. Dennoch gibt es keinen Grund für das Röhr-Team nicht mit vollster Konzentration in die Partie zu gehen. Dass es aber manchmal kein Zuckerschlecken gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller ist, zeigte die Begegnung gegen Kaltennordheim. Doch steht morgen nichts als ein Heimsieg zur Debatte. Das Fehlen von David Motschmann (5. Gelbe) und Renè Kirchner (verletzt) erfordert allerdings erneut einen Umbau der Defensivabteilung. In der Hinrunde gelang in Milz ein klarer 6:1-Auswärtssieg.
Unsere SG Sonneberg 04/Judenbach II, die verheißungsvoll in die Rückrunde gestartet ist, muss am Sonntag um 15.00 Uhr in Mengersgereuth-Hämmern beim Aufstiegsaspiranten SG Mengersgereuth-Hämmern/Rauenstein antreten. Da hängen die Trauben hoch, doch Spielertrainer Christoph Stellmacher hat neuen Schwung ins Team gebracht. Auch einige jüngere Spieler der früheren 04-Zweiten konnten gut integriert werden. Vielleicht kann ja die Aufholjagd fortgesetzt werden.
Rückrundenstart ist morgen für die D-Junioren. Sie empfangen im Stadion um 10.30 Uhr die 2. Mannschaft des SV EK Veilsdorf. Die E-Junioren, die letzte Woche ein starkes Punktspiel siegreich gestalteten, müssen im Pokalviertelfinale am Sonntag um 10.30 Uhr beim TSV Gleichamberg II antreten und wollen ins Halbfinale.
ALLEN MANNSCHAFTEN WÜNSCHEN WIR BESTEN ERFOLG!!!


E-Junioren

Klasse Leistung

(13.03.17) Am Sonntag früh spielte die E-Jugend ihr Nachholspiel gegen Sachsenbrunn. Von Anfang an zeigten die Hausherren wer der Chef im Ring ist und kamen nach schönen Zuspiel von Nino Bernschneider auf Maximilian Schulz in der 6 Minute zur 1:0 Führung. Einziges Manko war die Chancenverwertung. Die 2.Halbzeit lief dann besser. In der 27. Minute erhöhte Nino dann zum 2:0. In der 38. Minute krönte dann Alexandra Scheffler ihre Leistung mit einen sehenswerten Freistoßtor in den Winkel zum 3:0. Eine Überragende Mannschaftsleistung sicherte den absolut verdienten Heimerfolg.


Spiele am Wochenende

Kein leichter Gang

(11.03.17) Ein weitaus schwierigere Aufgabe liegt heute vor unserer ersten Mannschaft. Gastgeber Waltershausen ist als Neuling Tabellenvierter und hat sich im Laufe der bisherigen Saison gehörigen Respekt verschafft. In der Hinrunde entführten sie als bisher einziges Team einen Punkt aus Sonneberg. Der Start in die Rückrunde missglückte jedoch etwas überraschend beim 1:2 in Viernau. Ronny Röhr und seine Jungs sollten dies aber nicht als Maßstab nehmen und mit voller Konzentration in die Partie gehen. Ziel sollten drei Zähler sein, dann bleibt man automatisch in der Spitzengruppe. Personell schaut`s gut aus. Renè Kirchner fehlt weiter verletzt, Kapitän Hannes Schreck hat zuletzt noch etwas gekränkelt, sollte aber heute an Bord sein. Der Mannschaftsbus fährt um 11.45 Uhr am Stadion. Anstoß ist um 14.00 Uhr.
Auch Nachwuchs-Teams sind diese Woche in Aktion. Die E-Junioren bestreiten morgen um 10.00 Uhr ein Nachholspiel im Stadion gegen Falke Sachsenbrunn. Die G-Junioren sind noch beim Futsal in der Halle aktiv. In der Meng-Hämm.-Arena sind die Gegener die Gastgeber aus Meng.-Hämmern, zwei Teams aus Schalkau und der SV 08 Steinach.
ALLEN MANNSCHAFTEN WÜNSCHEN WIR BESTEN ERFOLG!


LK 3: 1. FC Sonneberg 04 - SG RSV Fortuna Kaltennordheim 2:0 (1:0)

Glanzloser Erfolg

(05.03.17) Verdient allemal war der Erfolg unseres Teams gestern Nachmittag gegen einen (wie zu erwarten) außerordentlich defensiven Gast in einer überaus fairen Partie. Spielerische Glanzlichter vermochten aber die Röhr-Schützlinge nicht zu setzen. Gleichwohl hätte der Sieg deutlich höher ausfallen müssen, denn neben den beiden sehenswerten Treffern von Vitali Klaus und Fabian Dorst gab es genügend Möglichkeiten hierzu. Tim Ehle traf zwei Mal die Latte, Vitali Klaus den Torhüter beim Elfmeter und Sebastian Michel, Christoph Müller und Hannes Schreck scheiterten bei ihren Chancen denkbar knapp. Das muss beim nächsten mal besser werden, zumal da der Gegner Waltershausen ein anderes Kaliber darstellt. Doch das dürften Ronny Röhr und seine Mannen selbst am besten wissen. zum Spielbericht


1. FC Sonneberg 04 - SG 1951 Sonneberg 5:2 (1:1)

Letzter Test verlief erfolgreich

(28.02.17) Auf dem Judenbacher Hartplatz absolvierte unsere I. Mannschaft die Generalprobe für den Rückrundenstart am kommenden Samstag. Trainer Ronny Röhr musste erneut improvisieren, da mit Stärker, Ehle, Göhring, Schulz, Dorst und anfänglich auch Michel eine Reihe potenzieller Stammspieler nicht zur Verfügung standen. Dafür schlug sich unser Team aber äußerst achtbar gegen den mit voller Kapelle antretenden Aufstiegsaspiranten. Im ersten Abschnitt konnten die Gäste noch gut mithalten, er endete 1:1. Nach dem Wechsel war unsere Mannschaft das bessere Team und gewann am Ende verdient. "Das Ergebnis stimmt. Mit diesem Aufgebot haben wir das Optimum herausgeholt. Ich denke, wir sind für den Rückrundenstart gut gerüstet.", äußerte ein nicht unzufriedener Ronny Röhr. Es kickten: Heß (70. Rosenbaum) - Motschmann, Kirchner, Langbein, Winkler, Zuleger, Schreck (2), Karl (31. Michel), Benn (70. Pfeiffer), V. Klaus (1), Metallari (2).